Donnerstag, 31. Juli 2014

Tasche für den Nähkram

Eine Tasche für den wöchentlichen Nähkurs brauchte ich. Und zwar etwas groooooßes. Ja und bunt sollte sie sein....



Aus meinen Lieblingsstoffresten entstand dann diese Tasche. Erkennt ihr die Nähmaschine? Mein Mann und meine Tochter suchen sie jetzt noch... Meine Nähmädels vom Kurs haben mich aber nicht enttäuscht und sie sofort erkannt. "Danke Mädels!"



Da ich keinen so großen Reissverschluss hatte, wurden einfach 2 kleine gegenläufig eingesetzt. Das hat echt Vorteile und ist praktisch. 

Ein Schnittmuster für die Tasche existiert leider nicht, da sie wieder einmal spontan entstand.... Somit habe ich für mich ein Unikat erschaffen ;o) Die Betonung liegt bei "für mich" und nicht bei "Unikat".... also ab damit zu RUMs ;o)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von euch ;-)