Ich bin Zweifachmama, nähbegeistert und chronisch müde.

Mein Bild
Wenn ich mich mit 3 Worten beschreiben müsste, würde ich sagen: - Mama - nähsüchtig - Skorpion (Sternzeichen) Ich glaube, das spiegelt meinen Lebensinhalt, meine Leidenschaft und mein Wesen sehr genau.

Sonntag, 31. August 2014

Upcycling... aus großer Hose wird kleine Hose

Die BigBux ist gestartet und unsere erste Station haben wir erreicht.


Heute ein verregneter Gruß aus dem Erzgebirge ;o)


Damit ihr mich nicht so vermisst, gibt es auch aus dem Urlaub ab und zu einen kleinen Post von mir. Hier nun mein aktuelles Upcycling Modell: eine Jeans Gr. 86- vorher eine Herrenjeans.




Donnerstag, 28. August 2014

Es lebe die Liebe!

Ist der Sommer nun vorbei?
Ich hoffe nicht. 
Unser Urlaub steht vor der Tür und wir können es kaum noch erwarten zu starten. 
Da das Wetter gerade schwer nach Herbst aussieht, musste ich noch schnell ein paar Pullis nähen. 
Erst für Junior. Er hatte nur noch Gr. 80 im Schrank und braucht doch jetzt Gr. 86/92.
Naja und ich wollte doch so gern auch ein Raglan Shirt. Das Probenähen hat ja leider nicht geklappt. ...
Im Netz und zwar bei Dianuschka habe ich aber dann die perfekte Lösung für mich gefunden. ...
Sie erklärt, wie man sich sein eigenes Schnittmuster für ein Raglan Shirt entwirft. 
Ich hätte es nie im Leben gedacht, aber dank Dianuschka habe ich mein absolutes Lieblingsshirt gefunden. 
Natürlich habe ich wieder einmal nicht nur eins, sondern gleich 5 genäht. Ich wollte etwas experimentieren- mit den Armlängen, Halsbündchen usw. Die zeige ich euch aber ein anderes mal.

Mein Lieblingsshirt ist eine Hommage an die Liebe ...
-an die Hamburger Liebe! von Susanne Firmenich.

Aber seht selbst..

...und nun noch schnell zu RUMS damit ;o)

Bis denne, man liest sich!

Dienstag, 26. August 2014

Softshell for little boys

Habt ihr schon einmal eine Softshell Jacke selbst genäht?
Das ist wirklich ganz simpel, da sich das Softshellmaterial super bearbeiten lässt.



Für meinen Sohnemann (trägt momentan Gr. 86) habe ich eine Softshelljacke gesucht und bin wirklich fast vom Glauben abgekommen. Die Jacken kosten genauso viel, wie die Jacke für meine große Tochter (und sie trägt eine 128!!!)...
Durch Zufall bin ich auf ein Reststück Softshell gestoßen und habe mich gleich ans Werk gemacht.


Das Grund-Schnittmuster von der Jacke habe ich von Schnabelinas JaWePu. Ich liebe ihre Schnittmuster!!!

Es war nicht so einfach, brauchbare Fotos zu machen, da mein Modell immer sehr schnell aus dem Bild gelaufen ist ;o)

Ich freue mich ganz sehr, dass auch unser Zwerg jetzt gut für den kommenden Herbst ausgestattet ist.

....und nun noch ab damit zu....




Bis denne, man liest sich ;o)

Sonntag, 24. August 2014

Ein Pferdchen für die nette Nachbarin

Unsere Nachbarin liebt Pferde...genau wie meine große Tochter. Also bat mich meine Süße: "Mama, nähst du bitte ein Pferdchen?  Ich möchte es gern verschenken. "
... so süß. ... ;o)
Natürlich habe ich ihr den Wunsch erfüllt.


Das Pferdchen wollt ihr auch nähen??? Kein Problem- das kostenlose Schnittmuster ist von Marina von Nadelfee. Schaut unbedingt mal bei ihr vorbei!!!



Medi Täschchen Teil 2

Nun habe ich es endlich wieder geschafft...
8 neue Täschchen für den Verein " Viel-Farbe-im-grau " sind endlich fertig.


 

Was "Viel-Farbe-im-grau" ist? Das könnt ihr euch noch einmal genau durchlesen und zwar hier, hier und hier ;o)

Nächste Woche schicke ich mein Paket mit aaaaall den Täschchen an den Verein.



Da wir in BaWü im Bezug Ferien gerade Halbzeit haben (jaaaa, wir haben noch 3 Wochen Ferien vor uns!!!), beginnen für mich nächste Woche die Urlaubsvorbereitungen... 
Dann packen wir unsere BigBux und es geht los.


Eeeendlich Urlaub!!!!

Samstag, 23. August 2014

Max? Wer war gleich Max?




Ihr erinnert euch?
Max der Drache ist vor einer Woche unser neues Familienmitglied geworden.
Nachlesen könnt ihr noch einmal alles genau hier...

Das Schnittmuster und die Anleitung habe ich nun heute fertig bekommen. Beides könnt ihr auf der Seite 


Tutorials. ..Freebooks....for you ;o)

herunterladen und gleich los legen.
Freue mich über jeden neuen Max der entsteht ;o)


Schreibt mir, zeigt mir eure Bilder von Max und vor allen Dingen: Habt viiiel Spaß beim nähen und viiiiel Freude an unserem Max.

Bis denne, man liest sich ;o)

Freitag, 22. August 2014

Ordnung muss sein. ...

Sicher ist es euch schon aufgefallen. ... Ich habe es irgendwie mit Organizer und Ordnungszeugs.
Nicht das ihr denkt, ich sei besonders strukturiert. ... Nein, weit gefehlt. Ich lebe eher nach dem Motto: Ein Genie beherrscht das Chaos. ;o)

Anfang der Woche war ich mit den Kids beim Möbel Schweden und habe ein Geschirrabtropfteil und ein paar andere Teilchen gefunden.

Na... schon auf den Bildern entdeckt, was aus dem Geschirrabtropfteil geworden ist? 


Mein Wandutensilo war auch schnell genäht. Für die Taschen und Stauräume habe ich wieder meine allbekannte Wachstuchtischdecke genommen, mit der ich schon den Regenschutz für die Schultüte genäht habe. 

Meinen Webbandspender habe ich bei einem Online Shop unter der Kategorie Adventskalender gekauft ;o)

Und da es mich immer wieder so wahnsinnig freut, wenn ich all meine Schätzle so aufgeräumt und griffbereit sehe- darf meine "Ordnungsliebe" zum heutigen Freutag ;o)

Bis denne, man liest sich.


Donnerstag, 21. August 2014

Meine Schlafihose ;o)

Meine Schlafihose ;o)

Eine bequeme Schlafihose und die Nacht wird ein Traum...
Lange habe ich nach dieser Hose gesucht und dann bei einem Discounter durch Zufall eine gefunden. 
Ich liebe den Schnitt....
Da ich nix vergleichbares an Schnittmustermaterial gefunden habe, musste ich mich einfach mal wieder selbst auf den Hosenboden setzen ;o)
Etwas abgekupfert von der Billighose und ein bisschen Kinderschnittmuster.... und schon war es auf dem Papier. 
Dann mal durch den Stoffvorrat gegraben und schon konnte es los gehen.



Dienstag, 19. August 2014

Max der Drache stellt sich vor ;o)

Max

 

Am Freitag hat es  mich wieder einmal gepackt. Ich musste etwas zu Papier bringen. Klar, es gibt Schnittmuster und Anleitungen für Plüschis wie Sand am Meer im Netz.... Aber es sollte halt wieder einmal etwas besonderes werden ;o)
-und so entstand er- erst auf dem Papier als kleine Zeichnung, danach als Schnittmuster und nun gibt es ihn! Darf ich vorstellen: "Max der Drache"!!!

 

Unser Max wurde am  Freitag, 15.08.2014 um 22.30 Uhr geboren.

Donnerstag, 14. August 2014

Meine Kissen

Heute  ist wieder RUMStag und ich möchte euch gern meine Kissen vorstellen.

 Da ich ab und zu gern mal etwas appliziere, habe ich mir für die Kissen extra zum passenden Stoff die Motive gewählt.
Das Eulenmotiv war relativ schnell vorgezeichnet und aufs Kissen gebracht. Der Fuchs hat es mir nicht so leicht gemacht. Aber ich denke mal, das man nun das Fuchstier erkennen kann.


Dienstag, 12. August 2014

Aktion Medi Täschle

Heute möchte ich euch eine gute Sache vorstellen und auch ans Herz legen:

Den Verein "Viel-Farbe-im-grau"

Dieser Verein kümmert sich um schwer kranke Menschen und dessen Angehörige. Bei der Aktion Medi Täschchen nähen, wurden wieder alle Hobbynäher- und innen aufgerufen, aktiv zu werden. Das Schnittmuster für die Täschle gibt es als Download auf der Internetseite des Vereins und geht noch bis Ende August.

Ja, ich weiß. Es gibt wirklich viele, die gern mitnähen würden, aber die Zeit fehlt. Ich kenne das ja auch- neben Job, Kindern und dem ganz normalen Alltagswahnsinn bleibt ganz wenig Zeit fürs eigene Hobby. Und wenn man sich dann mal ein paar Minütchen frei geschaufelt hat, sind diese eigentlich schon seit Wochen mit diversen Nähprojekten verplant...
Es kann aber trotzdem jeder einzelne von euch helfen. Bei der nächsten großen- "Ich-räume-meine-Nähecke-auf" Aktion von euch, wird doch sicher das eine oder andere Stöffchen, was ihr doch so garnicht richtig braucht, auftauchen... Auch Stoffe und Nähutensilien sind beim Verein  "Viel-Farbe-im-grau" gern gesehen.

Tut mir nur bitte einen winzigen Gefallen:
Nehmt euch einen klitzekleinen, kurzen Moment Zeit und besucht den Verein auf seiner Seite. Das ist schon einmal ein guter Anfang.

Julia von Kreativlabor Berlin hat sich für den Verein ebenso stark gemacht und einen Aufruf gestartet. Schaut doch einfach mal rein.

Auch ich beteilige mich bei der Aktion Medi Täschchen für den Verein "Viel-Farbe-im-grau" und bekam schon tatkräftige Unterstützung von meiner 6jährigen Tochter. ...

Ich habe meiner Großen von der Aktion und dessen Hintergrund erzählt und sie wollte unbedingt helfen.



Die Anleitung ist wirklich sehr gut geschrieben bzw. beschrieben und somit das nähen einfach.


 




Meine Süße hat die Fäden bei den Täschchen abgeschnitten und ...

-beim wenden und ausformen der Ecken geholfen.

Außerdem war es ihr wichtig, dass wir die Wendeöffnung mit einem Zierstich schließen. Sie hat zu jedem Täschle den passenden Zierstich ausgesucht.

Wir haben bis jetzt 18 Täschle gemacht 
-und 49 viel zu kleine...-ich hatte das SM falsch ausgedruckt ;o( Die legen wir einfach als Spende zum Verkauf mit ins Päckchen ;o)
 
und bis jetzt ist noch kein Ende in Sicht- es ist ja auch noch ein bisschen Zeit bis Ende August.

Fühlt euch angesprochen und helft mit.

Bis denne, man liest sich ;o)



Verlinkt bei Kreativlabor Berlin.


Schnell mal ein paar Lätzchen. ...

Irgendwie fehlt es an Lätzchen. Seltsam. Haben die bei der Großen nicht immer gereicht? An was liegt das- zu viel gekleckert oder zu langsam beim Wäsche waschen? 
Ich konnte mir diese Frage nicht beantworten,  -also neue Lätzchen nähen. 
In den Weiten des Internets gibts ja schon viele Varianten für "Sabberlätzeln", "Drieler" und Co. Ich fand die aber irgendwie so klein. ... Wenn unser Junior ißt, dann sollte man ihm eigentlich einen kompletten Overall anziehen und im Umkreis von 1,5 m Folie verlegen. ....
Ok. So schlimm ist es dann doch nicht. -Halt nicht immer. Das Phänomen des "Ganzkörper-Eating" tritt seltsamer Weise nur bei Quarkspeisen und Pasta mit Tomatensoße auf. 

Egal. Wie gesagt, Anleitungen gibt es viele.... Habe mich trotzdem hingesetzt und mir mein eigenes SM gezeichnet. Dafür habe ich 2 alte Handtücher der Größe 70 x 100 cm geteilt. Das wurde der Frottee Teil des Lätzchens. Für den Baumwollteil habe ich den Schäfchen Stoff genommen. Was an dem Lätzchen jetzt vorn und hinten ist, entscheiden wir gerade immer je nach Speisekarte. .... Frottee vorn für Suppe, Quark und Brei, der Baumwolldruck wird beim Vesper gezeigt ;o)





Werde wohl demnächst noch ein paar nähen. 

Und jetzt ab damit zum Creadienstag.

PS. Schnittmuster dazu? Gern. Schau einfach mal hier...

Montag, 11. August 2014

Schlafi´s für Junior

Schlafanzüge brauchte unser Junior wieder einmal.
Ein altes T-Shirt meines Mannes (weißer Stoff) durfte dabei aus dem "Altkleider-Altenheim" und wurde zur Schlafihose und zu Ärmeln und Halsbündchen.



Freitag, 8. August 2014

Upcycling - Das Poloshirt

Hm... UP-CY-CLING...
Komisches Wort und doch bin ich darüber gestolpert- immer und immer wieder. Gerade bei Nähblogs ist dieser neue Trend in Mode gekommen. Upcycling ist eigentlich nur aus alten oder an Nutz-verlorenen Stoffen etwas neues machen.
Und so beginnt meine Upcycling-Geschichte....

Das Poloshirt
Es war einmal ein Polohemd. Sehr gern wurde es getragen, dementsprechend auch gern mal vollgekleckst und vorallen Dingen ooooft gewaschen. Irgendwann war es in die Jahre gekommen. Der Stoff wollte nicht mehr so recht und wurde dünn. Die ersten Wehwehchen kamen- da, eine kleine geplatzte Naht, die Farbe nicht mehr ganz so strahlend wie am ersten Tag... Und dann das dünne Haar... ach nein, falsch... das dünne Gewebe gab nach und es entstand- ein Löchlein. Tapfer biss das Polohemd seine Knöpfle aufeinander und hielt sich standhaft am Körper seines Trägers. Auch dieser wollte das erste eindeutige Zeichen des Abschiedes nicht wahr haben und trug das Shirt weiter. Zwar nur noch daheim vor Frau und Kindern, aber eine Trennung war nicht absehbar. Zu dem einem Löchlein kamen, Löchlein 2, 3 und 4 dazu. Bis das unausweichliche geschah- das erste LOCH!!! Ü-b-e-r-dimensional groß!!!!
Und gab es einen Abschied von Träger und Poloshirt??? 
Die Antwort ist klar (wir reden ja von einem männlichen Träger ;o))
Nein. Das Poloshirt wurde noch einmal liebevoll gewaschen und getrocknet und kam in das Altenheim der Altkleider-in den Kleiderschrank...

Tja und wie die Sache geendet ist, weiß ja jeder ;o)

Ehefrau auf der Suche nach Upcycling-Utensilien.... Schrank auf... Griff zur Schere und....
es entsteht die Neuauflage der Geschichte unter dem Titel: 
"Wiedergeburt eines Poloshirts" oder "Poloshirt reloaded" ... ;o)



Es hat gerade mal eine Stunde gedauert. 
1. Aus dem Shirt ein kleines ausgeschnitten
2. Vom linken Ärmel und vom vorderen Shirtteil habe ich den Saum abgeschnitten und ...
3. -wieder an das Minishirt angenäht. 
4. Seitennähte schließen...
Fertig!!!
Mein Mann war total begeister! Ich war mir ja echt nicht sicher, wie er reagiert, aber wenn Sohnemann so putzig damit aussieht, dann fällt der Abschied viel leichter ;o)




Da der Upcycling Versuch so ein super Erfolg war, habe ich mir schon die nächsten Schätzle mit Flecken, Löchern usw. zur Seite gelegt und einen "Besuch im Altkleider Altenheim" angekündigt...
Bald geht es in die nächste Runde ;o)

Bis dahin- man liest sich ;o)

Verlinkt bei made4boys

Donnerstag, 7. August 2014

Mein Nähorganizer

Ich liiiiebe meine Schneiderschere... Vor gut 6 Jahren habe ich sie bei einem großen Onlineversandhaus bestellt und seither will ich sie nicht mehr missen.
Und eigentlich nur aus dem Grund, dass mir meine Schere so lieb und teuer ist, musste ein passendes Etui her.... Und wenn man schon eine Hülle für die Schere macht, könnte man doch gleich einen ganzen "Organizer" fürs wichtigste Nähzeug machen und zwar speziell für meine Ansprüche.
Sehr behilflich bei der theoretischen Planung und praktischen Umsetzung war mir (wie immer) meine geliebte Kursleiterin vom Nähkurs (nochmals: Dankeschön!!!;o))



Dienstag, 5. August 2014

Schulanfang kann kommen

Nun habe ich es endlich geschafft- die "Festgarderobe" fürs Schulkind ist fertig.
Natürlich passend zur Schultüte ;o)
Da die Kombi ohne Schnittuster entstand, war es wieder etwas aufwendiger für mich. Erst hatte ich ja ein Kleid genäht. Das saß aber überhaupt nicht bei meiner Süßen... Also zur Schere gegriffen und Oberteil vom Unterteil abgeschnitten...alles noch einmal versäubert und einen 2 Teiler daraus gemacht.



Freitag, 1. August 2014

Mein Freutag

Mein Freutag. ...

Wenn ich diese Woche so Revue passieren lasse, ist wirklich viel passiert. Über den Rausschmiss vom Kindergarten habe ich ja schon erzählt.
Über was ich mich diese Woche noch ganz sehr gefreut habe?

Zum Beispiel über mein neues Schätzchen in der Nähhöhle- meine Kam Snaps Presse.
Die ist soooo toll!!!!