Mittwoch, 29. April 2015

Mittwochs mag ich...

....euch von meinem super schönem letzten Wochenende berichten.

Kennt ihr Nähwahna??? 
Ich habe es gesehen und erlebt und...es war so toll!!!
Wie ich euch bereits hier schon angekündigt habe, gab es ein großes Bloggertreffen bei Uli (the pimped fox) in der Pfalz.
Zusammen waren wir 9 Mädels- unterschiedlichem Alters, Bundeslandes, Haarfarbe, Beruf, Familienstand....usw. Aber die große Lust am nähen, das werkeln und kreativ sein- das hat uns verbunden.Und somit war es ein suuuuper schönes Wochenende!

Ich war noch nie ohne meine Familie zu sehen 2 Tage weg. Das hat mir Freitagnachmittag den Abschied von meinen Lieben nicht leicht gemacht. Ja...ich habe auch geweint, als ich mich von meinen 2 Männern (Junior und Papaschatz) verabschiedet habe. Unsere little miss war noch voll und ganz in ihrem Zirkusprojekt involviert und sie hatte noch die 2. Aufführung vor sich. So dass ich mich wirklich schweren Herzens ohne mich von ihr verabschiedet zu haben, mit der lieben Ines (inessel) auf den Weg gemacht habe.
Mein Mann erzählte mir im Nachhinein, dass meine Große nur kurz fragte, ob ich schon losgefahren sei und das war schon alles. Ich hätte sie gut auf dieses Wochenende vorbereitet, meinte er. 
Naja, Vorbereitung ist alles. Das war so ähnlich wie: "Wenn du aufwachst und die Mama ist nicht da- dann geh ins Schlafzimmer. Da liegt dann die Barbie mit dem Babybauch. Das ist das Zeichen: Mama bekommt gerade dein Brüderchen und alles ist ok."  ;o)

Mit Ines (inessel) kam ich pünktlich (trotz Stau auf der Autobahn) bei Uli (the pimped fox) an, die uns auch gleich herzlich begrüßte.
Katherina (stitchydoo) war schon da und nach und nach kamen Tina (Tinas Nähstübchen), Marita (maritabw), Kristina (SunShine) und Sandra (Rehgeschwister). 

Wir hatte ein tolles leckeres Abendessen- zartes Fleisch gergrillt über Rebknorzen, dazu selbstgebackenes Brot, Salat mit einer Auswahl an Gourmetdressings, Tomate-Mozarella-Salat, suuuuuuper leckerer Knoblauchdip (zum Glück hat Ines auch welchen gegessen, sonst hätte sie die Nacht wohl nicht mit mir im selben Zimmer überstanden ;o))
.... Läuft euch schon das Wasser im Mund zusammen??? Mir auch ;o) -schon wieder. Es war saaagenhaft!!! Nochmals ein großes Dankeschön an Uli´s Grillmeister, an die tolle Bäckerin und an die super Köchinnen.
Obwohl man es mir vielleicht nicht ansieht...aber ich liebe es, zu essen.

Am nächsten morgen trafen wir uns zum Frühstück und Ella (Nähoma) machte unsere Gruppe komplett.
Auf das Frühstück geh ich jetzt mal nicht weiter ein, sonst wird es ein kulinarischer Post, statt eines Erlebnisberichtes über ein Nääähwahnawochenende. (Unter uns- auch das Frühstück war klasse! Der selbstgemachte Honig von Uli´s Sohn ...100 Punkten!!!!!!)

Und dann begannen sie langsam zu rattern....unsere Maschinchen. Es war so toll, einmal verschiedene Maschinen live zu erleben (ohne das ein begieriger Verkäufer neben einem steht und einem das Ohr abkaut).
Da gab es wirklich 2 Maschinen (Mädels, ihr wißt welche ich meine), die waren gigantisch. Solche Maschinen habe ich wirklich noch nie in natura gesehen. Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr zum ersten mal vor einem Traktor steht und so ein Hinterrad mit einem Rad von eurem Auto vergleicht- was für Welten das sind? So kam ich mir vor, bei diesen Maschinen. Nicht nur, das das Display größer als mein Smartphone war- auch die Spulenkapseln und Spulen waren Monster! Ich war total beeindruckt.

Und dann stand da noch diese Sticki mit dem riesen Rahmen. Schon mal einen A4 Bereich zum sticken zur Verfügung gehabt? Ich mit meinem 10 x 10 Rähmchen...hi,hi (Und schon wieder hab ich den Traktorreifen als Vergleich im Kopf). Es war wirklich super toll alles einmal von nahen zu sehen, bei der Arbeit zu beobachten und darüber mehr zu erfahren. Aber wie die liebe Marita schon gesagt hat- meine Zeit für diese riesen Machinen ist einfach noch nicht gekommen. Und ich muss sagen, ich bin deswegen auch nicht enttäuscht, denn mir fehlt auch einfach die Zeit für diese Super-Schätzle.Iiiirgendwann vielleicht- vielleicht aber auch nicht. Schau´n wir mal.

Was ich unbedingt einmal richtig gezeigt bekommen wollte, war der Umgang mit einem Plotter. Oh, wie lang schleiche ich schon um die Teilchen herum und bewundere jedes geplottete Bildchen- jede Zahl, jeden Buchstaben....
Meine liebe Tina hat sich extra Zeit für mich genommen und mir einen Grundkurs: "Plotterspaß" mit den Kurselementen: Materialkunde, Dateierstellung, Gerätebedienung und Bügelanleitung erteilt.
Mein Kopfkino begann langsam anzulaufen, als ich die verschiedensten Folien sah- bei der Dateierstellung hatte ich schon ein Feuerwerk im Kopf.
Da ich aber mit meiner Nähma, der Ovi und der Sticki meinen Fuhrpark zur vollsten Zufriedenheit bereits besetzt habe, konnte ich mich bisher noch nicht für den Kauf eines Plotters durch ringen.
Als Probeplot (@Katherina: Ich schreib´s jetzt auch mal mit einem t. ;o))
haben wir ein Shirt für meinen Junior geplottet. Das Ergebnis ist so hammermäßig!!!
Und was soll ich sagen, genäht habe ich an dem Tag wirklich nicht viel (Ich zeige euch meine Nähwerke aber demnächst.) Trotzdem war die Zeit ruckizucki um und wir machten uns auf den Weg zum Abendessen in eine gemütliche Weinstube. Eigentlich hatte ich ja gar keinen Hunger (wo ich doch erst kurz vorher noch von Ella´s super leckeren Schwarzwälderkirschtorte genascht habe), aber die Speisekarte und das tolle Ambiente...hm...ohne Worte ;o)

Am nächsten morgen nach dem Frühstück war zusammen packen angesagt. Langsam zog es mich auch wirklich heim. Wie heißt es bei uns: Schee wars, aber daham is daham.

Und nun, noch ein paar Bildchen ;o)

Liebevolle Geschenke von den Mädels
Unser Abschiedsgruppenfoto ;o)
Mein Willkommensgruß von little miss:
Mein Nähwahna-Resümee:
Ich habe super tolle Mädels kennen gelernt, möchte sie wirklich gern wieder sehen und bis dahin virtuell den Kontakt halten.
Ich habe Wahnsinns Technik gesehen, aber auch gemerkt, dass mir meine derzeitigen Maschinchen für den jetzigen Lebensabschnitt vollkommen genügen und ich glücklich damit bin. (Wer weiß, wie es in 20 oder 30 Jahren aussieht...)
Ich habe es genossen, einmal an mich zu denken (was Tag täglich leider oft zu kurz kommt).Ein Dank an dieser Stelle an unsere tolle Gastgeberfamilie!!!
und
Ich bekomme ca. Anfang Juni von Amaz... ein Päckchen mit einem... ;o)

Ja, ich habe mir Sonntag Abend noch einen Plotter bestellt! 
Leider ist er zur Zeit nicht verfügbar gewesen, aber ein Monat ist ja garnicht mehr so lang- meinte mein Mann schon lachend.

So, ihr Lieben. Zum Glück hat ein Mittwoch auch gute 24 Stunden, denn wenn ich beginne, mit Mitwochs mag ich...euch von meinem super schönem letzten Wochenende zu berichten- dann kostet das schon Zeit!

Bis denne,
man liest sich,
Janet ;o)

---verlinkt bei MMI

Kommentare:

  1. Das hört sich wirklich nach einem tollen Wochenende an!! Ich wundere mich ein bißchen, dass ihr überhaupt etwas zu nähen geschafft habt ;) ich hätte vermutet ihr quatscht die Zeit einfach durch ;)
    Liebe. Grüße, Melanie
    Ach ja, so ein Plotter ist ein sehr nettes Spielzeug :)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Janet,
    mein Papa hatte die zwei Riesendinger ja Porsche genannt : ). Dann waren es vielleicht Traktoren der Marke Porsche ....grins....denn die gibt es wirklich. Das Shirt an Junior sieht noch cooler aus als in echt! Dass du am Sonntag gleich noch zugeschlagen hast, finde ich sehr witzig! Aber wie war das? Dazu habe ich meinen 400€-Job.....grins.... Vielen lieben Dank für deine tollen Kommentare! Schmatz! Dass du viel essen würdest sieht man dir in der Tat nicht an : )
    GLG und bis zu unserem nächsten Treffen!!! Nadelwelt, bist du dabei?
    Uli

    AntwortenLöschen
  3. Oh das hört sich ja toll an!! Kann verstehen dass es dir schwer fiel zu fahren, aber wenn es dann so ein tolles Wochenende wurde, hat sich der Abschiedschmerz ja gelohnt :-) aiaiai du bist mit dem Plottervirus infiziert. .da bin ich ja mal gespannt! lg Julia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Janet, was für ein Bericht, aber was muss, das muss.
    Toll geschrieben und ja toll war es ja auch.. .*g*
    hab ich´s doch gewusst, dass das nur im Plotter enden kann...*g*
    Hab einen schönen Tag, bis bahald
    Ines

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ein gigantokulinährisches Verwöhn-Wochenende - nur für Dich! Hat bestimmt mal gut getan, auch wenn die Liebsten fehlen. War bestimmt super spannend! Lach, und der Plotter hat's Dir angetan! Fein! Freu mich schon auf mehr so coole Sprüche! Der ist ja klasse!
    Herzlichen Gruß
    Mel

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein wunderbarer Bericht über ein einfach gaaanz tolles Wochenende!!!
    Und ich freu mich, dass der Plotter schon bestellt ist!!!! Ich bin gespannt, was du uns damit so alles zeigen wirst!
    GLG Kristina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Janet,
    du bist ein goldiger Schatz. So einen tollen Bericht hast du geschrieben und sagst mir ich hätte schön geschrieben, ha ha. Ich habe ihn 2 mal gelesen weil er so schön ist. Schön, dass du dir den Plotter gekauft hast. Bei dir mit den kleinen Kinder findet er auch gute Anwendung. Wenn ich das erste Enkelkind bekomme kaufe ich mir auch Einen. Ich glaube mit der Maschine hast du mich richtig verstanden alles zu seiner Zeit. So hat man auch noch Ziele und das Wichtigste ist ja die Zufriedenheit. Schöne Grüße auch von meinem Mann, der dich auch ins Herz geschlossen hat. Wir sehen uns bestimmt wieder und bis dahin schreiben wir fleißig. Im Moment läuft mir die Zeit auch etwas davon. Schönen nachmittag.

    Ganz liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  8. Hey, Glückwunsch zum Plotter :) - ich kann mich leider nie so schnell entscheiden...Hach, toll war´s - und Dein Bild mit dem geplotteten Shirt: der Hammer :)))
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie schön und danke für den Bericht. So konnten wir anderen jetzt auch dabei sein und mit euch nähwahnen ;-)
    Ich bin sicher, so etwas lässt sich gut wiederholen!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Ohhhh, was für eine super schöner Bericht! Es hat so einen Spaß gemacht ihn zu lesen während ich dabei ein breites Grinsen im Gesicht hatte :-) Dein liebenswürdige, fröhliche Art und die Begeisterung kommt auch beim Schreiben einfach super rüber! ♥

    Dass du dir nun einen Plotter bestellst, daran hätte ich ja im Traum nicht gedacht! ;-) Find' ich super und ich bin schon ganz gespannt, war du tolles damit machen wirst. Dein erstes Werk ist ja schon super süß und kommt so toll in Szene gesetzt nochmal genialer rüber!!! ♥♥♥

    Es war ein tolle Wochenende mit euch, ich freue mich schon auf ein nächstes Mal!

    Ganz liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Janet,
    ich bin begeistert, von deinem tollen Bericht,
    dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
    Da weiß ich garnicht, ob ich überhaupt noch was schreiben soll.
    Vor allem freut es mich, dass dir meine Schwarzwälder geschmeckt hat.
    Dein Junior sieht supercool aus, nicht auszudenken, was da noch folgt, wenn erst der Plotter eingezogen ist.
    Die Maschinchen waren echt der Hammer, gerade die Traktoren, ich glaub das Bild geht mir auch nicht mehr aus dem Kopf.
    Ganz ♥liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von euch ;-)