Donnerstag, 29. Oktober 2015

Für mich ;o)

Auch ihr kennt das sicher- das Phänomen der durchgewetzten Jeans.
Bei mir ist es immer das rechte Knie! Ich weiß wirklich nicht warum. 
Ich bin bekennender Jeansträger- täglich und immer. Am liebsten Boyfriend -die lockere, weite oder Bootcut -die Ausgestellte. 

Nur was macht man mit kaputten Jeans?
Upcycling aus alten Jeans ist ein tolles Thema. Es entstehen Handtaschen oder Röcke ... Hussen und Utensilos...

Ich verwende sehr gern die alten Hosenbeine und gerade aus den alten Jeans der Kids, lassen sich kleine Unikate zaubern. 
So entstand erst kürzlich aus einer Laune dieses kleine Mäppchen -nur für mich ;o)




Es ist mein kleiner Begleiter im Handtäschle geworden und ich mag es wirklich sehr.
Die Fingerchen meiner little miss haben auch schon liebevoll darüber gestrichen und sie murmelte: Ich möchte es....
Aber nein- das kleine bleibt bei mir.
Selbst in einem Geschäft ist es schon bewundert worden- das ehemalige Hosenbeinchen  ;o)

Ja...Upcycling macht Spaß und so tragen wir weiter täglich unsere Lieblibgshosen und sammeln sie, wenn sie untragbar wurden, um ihnen ein 2. Leben zu schenken. 

Heute verlinke ich bei Muddis Rums und beim Weihnachtscountdown -in dieser Woche bei Anja unter der Rubrik: Geschenke für Erwachsene. Und auch bei Taschen und Täschchen darf mein Mäppchen vorbei schlampern  ;o) 

Bis denne♡♡♡
Janet

Kommentare:

  1. Ist verständlich, dass andere die Finger danach ausstrecken und eine schöne kleine Tasche, die sich auch super als Geschenk macht.

    LG anja

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich toll geworden !
    Schönes Recycling !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Oh ist das süß. das würde ich auch nicht wieder aus der Hand geben. So toll! LG und viel Spaß damiT! maika

    AntwortenLöschen
  4. Sehr nett geworden - ich mag Zacken ganz besonders gerne!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  5. Das ist echt toll geworden! Ich liebe ja upcycling aus alter Kleidung!
    GLG Silke
    PS: dann lass es dir mal nicht abschwatzen

    AntwortenLöschen
  6. Das ist wunderschön geworden, das würd ich auch nicht hergeben! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Das Mäppchen ist wirklich schick, vor allem durch die Zacken. Bei meinen Jeans ist übrigens immer das rechte Hosenbein unten hin (Rad mit Kettenschaltung), beim Mann die Taschen (Jäger und Sammler) und beim Käferchen der Hintern (keine Ahnung warum).
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  8. Das Mäppchen ist toll geworden. Ich vernähe die alten durchgewetzten Jeans auch furchtbar gerne. Es sieht einfach noch besser aus, wenn der Jeansstoff schon mal gelebt hat.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja ein schickes Upcycling-Teil ♥♥♥
    Auch hier werden gern alte Jeans "neu belebt"... ;-)
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von euch ;-)