Sonntag, 7. Februar 2016

Wir machen einen Kindernähkurs...Teil 1

Es ist jedes Jahr im November, wenn ich als 2. in unserer Familie meinen Geburtstag feiere, dass gleiche...-unser Knöpfle plant schon einmal ihren Kindergeburtstag.
"Wen lade ich ein?" "Was könnten wir machen?" "Was wünsche ich mir für Geschenke?" 
Meist ignoriere ich dieses "laute Denken" zu dieser Zeit noch sehr gut. Kommt doch erst noch der Geburtstag von Papaschatz, dann Nikolaustag, der Geburtstag von Junior und Weihnachten... Danach will Silvester geplant werden und die Bloggerwelt beginnt mit neuen Jahresaktionen....

Aber sobald wir im neuen Jahr angekommen sind, fange auch ich an zu überlegen: "Was machen wir zum Kindergeburtstag?" "Welcher Wochentag ist das eigentlich?" "Sind da gerade Ferien?" "Bekomme ich dann überhaupt irgendetwas gebucht?" Jaaa, die Gedanken von Mama´s sind da schon irgendwie anders.

Dann kam diese fixe Idee... Kindernähkurs!!!! Unser Knöpfle hat es ja auch super fix gelernt und kann seeeeeeeeeeelenruhig vor so einer Maschine hocken, obwohl sie ja sonst wirklich Hummeln im Hintern hat und immer am zappeln ist....

Also erst einmal eine Nachricht an meine (ehemalige) Nählursleiterin S. (nennen wir sie einfach mal Susanne) geschickt und gefragt, ob sie sich so etwas mit mir gemeinsam vorstellen könnte.
Ihr Antwort kam super schnell und lautete: "Na klar!" ;o)
...noch 4 Wochen bis zum Kindergeburtstag....

Jetzt mussten wir erst einmal abklären, ob wir den Kursraum inkl. aller Nähmaschinen nutzen können und wann. Denn nicht nur, das es genau in der Woche, in der Knöpfle Geburtstag hat Zwischenzeugnisse gibt und die Ferien beginnen. Nein...es ist ja auch gerade Faschingszeit. Und als wenn das nicht reichen würde, haben wir auch noch Pferdemarkt in unserer Stadt. Ein Highlight der Stadt mit einer Tradition von über 300 Jahren und genau neben unserem Kursgebäude... 

Eine Woche später: Wir haben die Zusage, dass wir diesen Raum inkl. unserer Susanne mieten dürfen ;o)
Einige Eckdaten, wie Anzahl der Kinder, Dauer und grobe Planung besprachen wir schon. Ich gab meinen Wunschtermin und meine Wunschzeit an und wir überlegten schon, welche Ausweichtermine sinnvoll wären, ohne dass wir den Geburtstag erst einen Monat später feiern....
...noch 3 Wochen bis zum Geburtstag.

Dann kam die Zusage! Juhu, der 06.02. von 14 bis 17 Uhr steht!
Beginnen wir sofort mit den Einladungskarten! ...und der Planung....
...noch 19 Tage bis zur Geburtstagsfeier.

Nachdem die Einladungskarten geschrieben und verteilt waren, nahm ich mir noch einmal kurz unseren Plan zur Hand... 6 Kuscheltiere zur Wahl hatte ich ausgesucht. Darunter waren: Elefantoes (klein) von Farbenmix, ein Seepferdchen (gefunden auf Pinterest), ein kleiner Dinosaurier, ein Delphin, ein Tilda Bär und die Knubbelnasenmaus von Doris (aka Wiesennaht).
Einen kompletten Vormittag habe ich diese Teilchen genäht und getestet, vergrößert und nochmal getestet...
Fazit: Das bekommen sie schon hin. (Immer positiv denken!!!)
Also planten wir schon einmal einen Besuch beim Möbelschweden für die Füllwatte.
...noch 14 Tage bis zur Geburtstagsfeier.


Während ich mich noch hoch motiviert mit der Planung beschäftigte, traf ich mich noch einmal kurz mit Susanne, um mit ihr den Ablauf zu besprechen.
Sie hörte sich alles in Ruhe an und meinte: "10 Kinder...in 3 Stunden... du musst die Schnittmusterwahl kürzen-wir schaffen es zeitlich sonst nicht." Ok.... Hm, dann lassen wir den Dino weg- der ist eh irgendwie bissl langweilig.... und das Seepferdchen ist vielleicht durch diese ganzen Rundungen und Bögen doch zu anspruchsvoll... Gut, ich entscheide mich für Elefantoes und Knubbelnasenmaus.
Susanne schlägt vor, lieber die Kleinteile wie Ohren und Füße schon einmal auszuschneiden, da sich Kinder beim Stoff schneiden schon mal schwer tun können. 
"Ach, das mach ich mal nebenbei- passt schon...!"
...noch 5 Tage bis zur Geburtstagsfeier.

Nach dem ich das erste SM 10 x ausgedruckt habe und am zuschneiden war, schaute ich immer wieder auf die Uhr. Wie lange benötige ich selbst- obwohl ich gerade nur Papier schneide. Ungeübte Kinderhände müssen erst einmal das Schnittmuster mit Nadeln auf 2 Stoffstücken fixieren, alles mit einem Stift umranden.... Ich muss einfach weiter meinen Plan kürzen. Ich nehme nur noch ein Schnittmuster mit! Also schneide ich 10 paar Ohren und 10 paar Füße, bügle Vliesofix auf Stoffe und schneide Nasen und Aufnäher aus... 3 Stunden später... endlich geschafft. Kurze Nachricht an Susanne: "Wir nehmen nur ein Schnittmuster- alle nähen das gleiche. Ich bringe einfach noch ein paar Schlüsselbandrohlinge mit, Web- und Gurtband und wer noch Zeit hat, kann sich einen Schlüsselanhänger machen." Susanne schickt mir einen lächelden Smily und stimmt mir zu. 
...noch 1 Tag bis zur Geburtstagsfeier.


Zeit für meinen Freutagspost bleibt irgendwie wieder nicht, obwohl ich jeden Grund zur Freude habe- meine Planungen und Vorbereitungen sind zu 90 % abgeschlossen. Was für ein tolles Gefühl, wenn die Kisten gepackt sind. Am Nachmittag haben Junior und ich noch Knopfkekse gebacken. Muffins und Kuchen fanden wir eher ungeschickt. Ein kleiner Snack nebenher macht glücklich, kostet nicht zu viel Zeit und ist besser für die Stoffe ;o)
...morgen ist unser großer Tag X.

Wie es mit dem Plan "Wir machen einen Kindernähkurs" weitergeht, ob er überhaupt statt gefunden hat und wenn ja- wie viele Kinder sich selbst mit festgenäht haben... Das erfahrt ihr dann morgen ;o)

Bleibt neugierig ;o)

Schönen Sonntag,
Eure Janet

...verlinkt bei Engel+Banditen

Kommentare:

  1. Ui, wie spannend. Meine Große ist ja gerade erst 6 geworden. Kann mir aber gut vorstellen, dass wir irgendwann auch so eine Nähparty machen. Da ist es toll, wenn man schon auf Erfahrungen von anderen zurückgreifen kann.
    Bin gespannt wie es weiter gegangen ist.
    LG Marietta

    AntwortenLöschen
  2. Das hast du ja spannend geschrieben! Ich hoffe, es hat alles gut geklappt und das Knöpfle ist zufrieden mit der Geburtstagsfeier!
    Liebe Grüße,
    Doro

    AntwortenLöschen
  3. Gute Nerven braucht Frau und Mut umzudenken. Du hast beides und dein knöpfle ist sicher genauso cool! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Oh man, auf die Fortsetzung bin ich wirklich gespannt. Ich hoffe doch, dass alles gut gegangen ist.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Sehr spannend zu lesen mit der Vorplanung! Da hüpf ich gleich rüber zu Teil 2, bin ja soooo neugierig, wie es weitergeht!
    GLG Mel

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine coole Idee- bin gespannt, wie es weitergeht ;-)
    Danke für's Mitmachen bei meinem Blogevent!
    LG, Yvette

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von euch ;-)