Mittwoch, 28. September 2016

Wenn einer...

Wenn einer eine Reise tut, dann....

hat er immer viele Vorbereitungen!

Auf die Idee, eine Mappe für die Reiseunterlagen zu machen, kam ich bereits Anfang des Jahres, als mir meine Freundin K. von ihren Auswanderungsplänen erzählte...

Mit dem Hintergedanken im Kopf, dass es immer geschickt ist, alle Reisepässe (auch die der Kinder) zusammen in einer Mappe zu haben, begann ich meine online Suche nach einem passendem Schnittmuster...

Irgendwie fand ich aber nichts, was meinen Vorstellungen entsprach.
Also mit Bleistift, Lineal und A3 Block an den Tisch gesetzt und gezeichnet.

Entstanden ist dann dieser Prototyp ;o)


 ...verschlossen mit KamSnaps....
 ...mit Einsteckfächern für 2 Erwachsenen- und 2 Kinderpässe.
...ein kleines Reissverschlussfach auf dem Ticket-Einsteckfach. 

Die Steckfächer für Visakarte und Co habe ich weggelassen. Ich bin da nach eigenem Bauchgefühl rangegangen- und würde meine Geldkarten nicht unbedingt bei den Pässen und Reiseunterlagen aufbewahren. Wer es anders sieht- hat ja ein Reißverschlussfächle ;o)

Nachdem ich mein Reiseetui fertig hatte, kam ein Monat später das Freebook von Pattydoo. Also habe ich mein Projekt erst einmal wieder beiseite geschoben...
Aber zeigen wollte ich es euch trotzdem ;o)

Demnächst werde ich ganz sicher noch 2 oder 3 nähen. Ich habe da einige Freundinnen mit Familie, die sich ganz sicher darüber freuen werden ;o)

Grüße euch ganz herzlich,
Janet

Kommentare:

  1. Total schön. Und ganz egal, wer noch alles auf die Idee kam. Da siehst du, dass wir alle sowas brauchen. Wunderbar. LG maika

    AntwortenLöschen
  2. Ist doch immer am besten man macht es so wie's für einen am besten passt. Sogar mit (geplottetem?) Stempel. Gefällt mir gut.
    Wir haben gar keine Reisepässe. Deshalb bin ich nie auf die Idee gekommen, so was zu nähen. Aber wenn ich mir das jetzt bei dir anschaue, dann wäre das doch auch die ideale Aufbewahrungsmöglichkeit für die Impfbücher und Zahnarzt-Bonushefte (liegen NOCH einzeln im Schrank rum). Auf die Idee hat mich bisher noch keine andere gebracht. Deshalb, vielen Dank für's zeigen.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde dein Mäppchen toll, super ausgedacht und schön genäht und komme mit dem von Pattydoo nicht klar, weil es ja nicht für Stoffe gedacht, sondern für Snappap, was nicht ausfranst - dann stimmen alle Maße nicht - ich habe es nicht hinbekommen. Ich habe für Freunde ein kleines Mäppchen gemacht vom Berninablog, aber deins gefällt mir viel besser - vielleicht solltest du doch mal überlegen es hier zu zeigen. LG Ingrid

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von euch ;-)