Freitag, 1. Januar 2016

Mein Finale des Regenbogens

Ist das Jahr schon wieder um?

Dann wird es doch Zeit für einen Jahresrückblick des Regenbogens ;o)

Beginnen wir mit:

Dem weißem Januar:

Unsere ersten 2 Handtuchturbane sind entstanden. Da little miss zu dieser Zeit in der Schule war und als Modell nicht zur Verfügung stand- half mir ihr kleiner Bruder bei der Präsentation.

Der gelbe Februar
wurde verbunden mit dem herlichen Taschentausch von Silke zu ihrem Bloggeburtstag. Ich hoffe, diese Tasche hat dieses Jahr so einige gute Dienste geleistet ;o)

Der orange März
-war ganz für mich. Mit diesem strahlenden Outfit bin ich oft leuchtend aufgefallen ;o)

Im rosa April
habe ich mir diese tolle Liv genäht und mit meinem Plott-Gewinn von Starky verziert. Das war mein erstes mal Plott-Arbeit... Danach ging mir die Plottermaterie nicht mehr aus dem Kopf ;o)

Der grüne Mai
-verhalf unserem Junior zu einem Autoteppich inkl. Tasche. Dieses Set begleitete ihn den ganzen Sommer hindurch- egal ob Campingplatz, Wartesaal oder Spielplatzwiese- unser Junior hat überall damit oft und gern gespielt.

Im blauen Juni
wurde der Papa beschenkt. Ihr seht- natürlich mit Plott. Denn zu dieser Zeit konnte ich einfach nicht mehr wiederstehen und hatte mir bereits einen Plotter gekauft ;o)

Der lila Juli
war für unser Knöpfle der perfekte Monat. Für sie gab es gleich 3 neue lila Sommerkleidchen- unter anderem Lorelei.

Im grauen August
bekamen meine 2 im Partnerlook coole Hosen.

Der rote September
erfüllte mir einen großen Wunsch- meine Blossom Bag. Ein wirklich toller Schnitt, den ich auf jeden Fall noch einmal nähen möchte.

Der braune Oktober
wurde auch eine Tasche. Diese nutze ich seither wirklich jeeeden Tag. Sie ist unheimlich praktisch und hat eine tolle Größe.

Der November ganz in türkis


wurde für mich zum Crazy Patchwork Test. Spaß macht diese Verarbeitungsvariante wirklich ganz sehr. 

Ja und der regenbogenbunte Dezember?

Ich muss gestehen, ich habe meine Stoffstückchen wirklich immer fein zur Seite gelegt, aber gerade bei gelb und rot blieb nur ein winziger Streifen übrig.
Ich habe eeewig an meinem Finale herumgetüftelt. Mich beschäftigten vorallem die Frage, was mach ich aus diesen Fitzelchen? Hm...was macht die Mutter des Knöpflekistchens? Sie bezieht Knöpfe!

Super! Das war bei meinen Ministreifen garnicht so einfach- auch wollte der dicke Frottee und das Kunstleder nicht so recht. Aber mit Geduld (und starken Überredungskünsten) habe ich es geschafft und 11 große Knöpfe gezaubert.

Hm, nun zur nächsten Frage: was mache ich jetzt aus den Knöpfen?

Erst dachte ich an 11 Projekten in den Regenbogenfarben nach dem selben Schnitt... Aber irgendwie ist das ja kein Gesamtwerk.
Also nähte ich (mal wieder) eine Tasche und nahm diese, alle Knöpfe und mein Nähzeug mit aus der Nähhöhle ins Wohnzimmer auf meine Kuschelcouch. Handarbeiten mache ich am liebsten da. An diesem Abend war es schon spät und ich ging zeitig schlafen. So lagen Tasche, Knöpfe und Nähzeug im Wohnzimmer und warteten... Mitten in der Nacht wurden wir von unserem Junior durch weinen geweckt. Oh...schlecht geträumt? War mein erster gedanke... Hm, nein- eher schlechtes Gewissen....
Junior hat wohl abends beim Nicht-einschlafen-können über seine Wand gestrichen und die Kante der Tapete ertastet...Ratsch!!! Da lag das Stück nun in seinem Bett. Wie die Wand aussieht, muss ich sicher nicht extra erwähnen. (Habt ihr kleine Wandzerstörer?- Unser Knöpfle hat so etwas nie gemacht.)

Am nächsten Morgen habe ich mir das Ausmaß der Zerstörung näher angeschaut. Hm, da hilft nur neue Tapete und Farbe...oder ein Poster....oder ich nähe was....ein Wandutensilo!!!

Und wie ich in meiner Nähhöhle jungstaugliche Stoffe zusammen suche und überlege, was auch noch in 5 Jahren ganz ok wäre... kam mir die Idee, ein Fußballspiel Utensilo zu machen. 
Hatte ich nicht 11 Knöpfe??? "11 Freunde sollte ihr sein..."

Ja und hier ist es nun:





Die Körper habe ich mal fix gezeichnet und geplottet. Die Knöpfe...äh Köpfe bekamen noch jeweils ein Augenpaar und Tada!!!

Ich finde es ganz witzig, Junior ist begeistert (und hat geschworen so einen Unsinn nie wieder zu machen) und Papaschatz ist auch wieder besänftigt ;o)

Was für ein tolles Finale!!!!


Weitere super schöne Finalwerke könnt ihr bei Maika oder mir bestaunen!!!

Happy new year!!!

Janet ;o)


...verlinkt bei:
Mamawerk













Zum letzten mal bei unserem Regenbogenjahresprojekt  :´o)

Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank für das tolle Jahresprojekt!! Es hat riesig Spaß gemacht! Dein Finale ist der Hammer!! Die knöpfe passen so gut zum knöpflekistchen und 11 fußballfreunde-grandios..das utensilo über der fehlenden Tapete..richtig toll!
    Lg Julia

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein schöner Überblick. Da sieht man nochmal, wie viele tolle Projekte dieses Jahr durch eure tolle Idee entstanden sind :-) Vielen Dank für die Durchführung und all die liebevoll ausgewählten Geschenke, es hat richtig Spaß gemacht, jeden Monat kreativ zu werden!
    Zu deinem Utensilo: Eine klasse Idee und so süß umgesetzt. Wer braucht schon Tapete? ;-)
    Einen guten Start ins neue Jahr und liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen
  3. Also, wenn so etwas schönes dabei herumkommt, kann man dem Junior doch gar nicht mehr böse sein ;-) Tolle Idee Janet! Sehr schöne Regenbogenprojekte sind bei dir über das Jahr hinweg entstanden und überhaupt, eine tolle Aktion. Schade, dass ich es nicht geschafft habe dabei zu sein.

    Ich grüß' dich lieb und wünsche dir einen wunderbares Neues Jahr!
    Katherina

    AntwortenLöschen
  4. So eine tolle Idee!!!!!!! Auch dir Danke für den Spaß...
    Liebe Grüße und frohes Neues,
    Lee

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine tolle Idee! Das hast Du super hinbekommen, gefällt mir sehr gut!
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein glückliches und gesundes neues Jahr und freu mich schon auf ein kreatives 2016 mit Dir!
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Haha! So fängt das Jahr doch mit Aufräum- und Renovierungsarbeiten gut an ;-) Frohes Neues damit und klasse gelöst - so haben doch alle wieder was davon!
    Lg. Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Zu was für geistige Höhenflüge so ein "Unfall" doch führen kann! Ein so klasse Abschluss Deines wirklich schönen und gelungenen Regenbogenjahres.
    Herzlichst Mel

    AntwortenLöschen
  8. Moin liebe Janet,
    ich wünsche Dir ein glückliches Jahr 2016.
    Dein Projekt ist einfach klasse. Tolle Idee und dann noch so "praktisch" von wegen Schandfleck verstecken.
    Mein Enkelin hat auch, wegen Langeweile beim Einschlafen, ein Stückchen Tapete abgefriemelt. Kinder eben - eine Erklärung gabs auch:"Da war ein Krümel (Raufasertapete), den wollte ich weghaben".
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  9. Ein gesundes und tolles Jahr wünsche ich euch ♥
    Dein Fußballutensilo ist wirklich "der Knaller"!!!
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  10. Das hast du ja wirklich toll hinbekommen! - Ich frage mich nur gerade warum das eine oder andere Deiner Projekte an mir vorbei gelaufen sind...hab ich nicht regelmäßig gelesen? Hab ich wohl mal geschwänzt... August, September und November gingen irgendwie spurlos an mir vorüber :) Dafür konnt ichs ja jetzt nochmal sehen... toll! LG und ein FROHES NEUES JAHR !

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja ein richtiger kleiner Krimi. Zum Glück mit Happy End! Wunderbar, wie du da wiedermal kreativ gewerkelt hast. Sooo toll. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  12. Hihi, was für ein Finale ;) zum Glück ist Mama so kreativ!
    Und da wünsche ich dir doch gleich mal noch alles gute für das neue Jahr mit 366 glücklichen und kreativen Tagen!
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  13. Dein Finale ist der Hit, das muss ich mir unbedingt merken, das wäre auch was für meine Jungs. Ich bin hin und weg, so etwas tolles hab ich ja noch nie gesehen. Ein Traum. Manchmal sind die kleinen Dinge doch die Größten. LG lässt dir da - Frau Mama;-)

    AntwortenLöschen
  14. Dein Finale ist der Hit. Lustig wie sich manchmal so alles zusammenfügt ;)
    Unser Sohnemann popelt auch gern an Tapeten und Co. Vielleicht ist das so ein Jungsding.
    LG Starky

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von euch ;-)